Die Geschichte der Spielbank Lindau

Nach dem zweiten Weltkrieg genehmigte der Stadtrat die Konzession einer neuen Spielbank in Lindau. Auflage war jedoch, dass 70% der Spielerträge für gemeinnützige Zwecke gespendet werden sollten. Der Traum von einer Spielbank an der "Deutschen Riviera des Schwäbischen Meeres" war Wirklichkeit geworden. Das damals in Rekordzeit als Provisorium errichtete Gebäude in Holzbauweise entsprach nach 40 Jahren nicht mehr den Standards anderer moderner Spielbanken.

Deshalb wurde der Wiener Architekt Hans Lechner beauftragt, ein Gebäude zu entwerfen, das den besonderen Standort der Insel aufgreift und mit modernen Elementen und funktionellen Notwendigkeiten verbindet.

Am 15. Juli 2000 wurde der neue viergeschossige Rundbau offiziell eröffnet. Das Gebäude ist schon von außen eine echte Attraktion. Die großen Glasflächen an der Seeseite bieten Ihnen im Obergeschoss einen einmaligen Blick über den Bodensee.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend in gepflegtem Ambiente.
Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern Abteilung Spielbanken | Karolinenplatz 4 | 80333 München | Tel.: 089-28655-0